Review zu der EP “Trampen nach Süden” von Klartext

Review zu der EP “Trampen nach Süden” von Klartext

deutschsprachiger Rock aus Spremberg

Die Band Klartext ist eine schöne rockige Gruppe. Ihr Name spricht aus, was sie in ihren Texten singen. Das Cover der CD ist einfach und hell gehalten und hebt sich dadurch von anderen gut ab. Die Stimme des Sängers Lakki (spielt auch Gitarre)ist sehr klar und gut zu verstehen und im Zusammenspiel mit der Musik (Karsten Bass; Cäsar Leadgitarre; Enni Schlagzeug) ist es eine flotte Mischung.
Im Song „Schattenspiele“ beschreibt die Band, dass man einfach seine Ängste überwinden soll, denn so etwas gibt es nur in Träumen. Man kann wenn man will alles schaffen.
Beim zweiten Lied der EP ist der Name „Sehnsucht“ gut gewählt. Es erklärt, dass jeder Sachen zurücklassen muss, auch wenn er nicht will. Man kann eben nicht alles erreichen, was man sich wünscht.
Zum Track „Trampen nach Süden“ fällt mir nur ein Satz ein: Man soll die Jugend genießen, denn da ist man noch frei, ungebunden und hat nicht so viele Verpflichtungen.
Jeder soll kämpfen und nicht einfach nur das graue Mäuschen bleiben. Jeder kann etwas schaffen wenn er es will, auch wenn es schwer ist. Denn wenn man nix macht, passiert auch nix. Deswegen auch der „Gipfelstürmer“ als Songtitel.
Der letzte „Engel aus Eis“ ist nicht einfach zu beschreiben. Es geht um abgebrühte Frauen, die den Männern den Kopf verdrehen und sie dann sitzen lassen.
Alles in allem ist es in sich eine schöne und stimmige EP.
Text: Steffie Mar/Redaktion

10531138_660281377360677_1079110094_n

Trackliste:
1. Schattenspieler
2. Sehnsucht
3. Trampen nach Süden
4. Gipfelstürmer und
5. Engel aus Eis

Mail: kontakt@klartextrock-lausitz.de

Dieser Beitrag wurde unter Reviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.