Review: Vorlaut “Gefallen auf eigene Gefahr”

Deutschrock aus Schöppingen

…Facebook

902914_688517064524132_5897043232559531975_oAm 8.11.2014 erscheint das neue Album „Gefallen auf eigene Gefahr“ von der Band Vorlaut. Die vier Deutschrocker aus Schöppigen spielten am Anfang nur Cover Songs und nun präsentieren sie ihre 11 eigenen Titel. Was ich natürlich befürworte, denn jede Newcomer-Band sollte ihre Gedanken und Geschichten aus dem Musikleben in Noten umwandeln. Das „Intro“ ist sehr ruhig gehalten. Leise Gitarrenklänge stimmen uns auf die kommenden Songs ein. Ich habe mir aus diesem Album drei Songs ausgewählt, die Vorlaut genau ausmachen. Song Nr. 2 „Gefallen auf eigene Gefahr“ beginnt mit einem sehr guten Schlagzeugspiel und geht weiter mit rockigen Klängen. Vorlaut macht in diesem Song eine klare Ansage. Sie lassen sich nicht verbiegen, egal was andere sagen – sie bleiben, wie sie sind. Vorlaut eben. Song Nr. 4 „Schwiegersohn“ bringt mich echt zum Lachen. Smiley Und ich frage mich, welches Bandmitglied mit seiner Schwiegermutter solche Probleme hat. Aber wie die Band schon sagt: „Ich bin dein Schwiegersohn, ich bu… (piep) Smiley deine Tochter, du kannst wirklich nichts dagegen tun“. Song Nr.8 „Unsere Freiheit“ erzählt von der Ruhelosigkeit der Band und dem Weg, den sie jetzt einschlagen. Es gibt kein Zurück, nur ein Vorwärts. Denn nur so kommt man voran.
Fazit der Scheibe: Vorlaut haben ihren Weg in der Deutschrockszene gefunden. Ihre Songs sind laut, ehrlich und aussagekräftig. Clio69 möchte in diesem Review mal auf das Schlagzeug eingehen. Die Drums wurden in allen Songs perfekt eingesetzt und bringen jeden einzelnen Song auf ganz spezielle Weise zum Beben. Dieses Album sollte man in seiner Deutschrock-Plattensammlung haben, denn Vorlaut schreibt mit dieser Platte ihre eigene Geschichte.

10578351_786848961357608_30887513_nTrackliste:
1. Intro
2. Gefallen auf eigene Gefahr
3. Durch die Hölle und zurück
4. Schwiegersohn
5. Irgendwann
6. Saufen für den Regenwald
7. Scheissegal
8. Unsere Freiheit
9. Auf eine schöne Zeit
10. Schwiegersohn (unplugged)
11. Gefallen auf eigene Gefahr (unplugged)

Dieser Beitrag wurde unter Reviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.