PlasmaJet

Stoner-Metal aus Gießen

Lars – Gitarre / Gesang
Maxl – Gitarre
Dennis – Bass
Till – Schlagzeug

PlasmaJet entstanden aus einem Projekt, welches Anfang 2014 von Lars G. (Gitarre + Gesang), Till W. (Schlagzeug) und Michael Sch. (Bass) in Gießen (Hessen) egründet wurde. Mit ihrer Erfahrung als langjährige Mitglieder in anderen Bands wollten die 3 Jungs ihrer Liebe zum Metal, Stoner, Rock und Blues ein neues Gesicht geben. Ohne festen Bandnamen wurden 2 kurze Auftritte bewältigt, bevor im Spätsommer 2014 Maxl P. als Lead-Gitarrist dazu stieß. Kurz darauf verließ Michael Sch. die junge Combo aber schon wieder. Die 3 verbliebenen Musiker nahmen 4 Demosongs in Eigenregie auf, welche im April 2015 veröffentlicht wurden. Das Jahr 2014 wurde außerdem genutzt, um ein festes Bandmitglied am Bass zu finden. Das gelang dann auch, und im Januar 2015 fand die erste gemeinsame Probe mit Dennis Obermann statt. Jetzt war die Band nicht nur an den Instrumenten komplett, sondern auch um einen weiteren guten Freund und Gleichgesinnten reicher. In den darauffolgenden 3 Jahren haben sich PlasmaJet durch ca. 30 Auftritte gerade in ihrer Heimatregion in der Szene einen Namen erspielt. Darunter auch Gigs auf Festivals wie dem M.I.S.E. – Open Air oder dem Flörsheimer Open Air und Auftritte als Support für Bands wie Bushfire, Earthship oder Black Space Riders. Auch benachbarten Bundesländern wurden Besuche abgestattet. Mit der kompromisslosen Mischung aus Härte, Dreck und Melodie, dem erdigen Sound und der Spielfreude und guten Laune, die PlasmaJet auf die Bühne bringen, kann sich die Band seitdem regelmäßig über positive Resonanz beim Publikum freuen. Nach 2 weiteren Demosongs wurde Ende des Jahres 2017 das erste Full-Length-Album mit dem Titel „United Dementia“ bei Marburg-Records aufgenommen und im April 2018 veröffentlicht. Der CD-Verkauf wird in Eigenregie betrieben, seit Mitte September 2018 erfolgt der digitale Vertrieb über die Agentur Southside Records. Einen kleinen Dämpfer erlebte das Quartett, als Till W. im Mai 2018 die Band aus persönlichen Gründen, aber in Freundschaft verließ. Zum Glück hatte dies keine lange Pause mit langwierigem Suchen zur Folge. Zunächst noch mit einem befreundeten Aushilfsschlagzeuger, dann aber auch mit Nicholas Alan T. als festem Bandmitglied an den Drums, konnten bereits im August 2018 wieder Auftritte estritten werden.

(Fotos:Band)

Das aktuelle Album könnt ihr über alle bekannten Plattformen bestellen! (Amazon, iTunes uvm.)

…Facebook
…Bandcamp
…YouTube

Dieser Beitrag wurde unter Bandvorstellung-Metal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.