Mortal Agony

Grindcore / Hardcore / Death Metal aus Bayreuth, Germany

Bandfoto2Jannik Pfund, Gesang
Wolfgang Mudder, Gesang
Frank Schrödel, Gitarre
Michael Fuchs, Gitarre
Matthias Beck, Bass
Wolfgang Ostermann, Schlagzeug

Mortal Agony sind in der harten Szene gewachsen und vereinen Elemente aus Grindcore, Deathmetal und Hardcore zu einem Meteor der Zerstörung, der mal als dicker fetter Brocken, als auch als fieser Hagel auf das Publikum niedergeht. Mit Ihrer agilen Bühnenshow lassen die Bayreuther die Münder offen stehen. Live Reviews sprechen von Sportstunde und berserken. Die sechs Musiker bringen ordentlich Skills aus Shows mit Vader, Nasty, Pigsty, Pungent Stench und weiteren Größen der europäischen Metalszene mit und werden mit der Crowd eine unvergeßliche Party machen. Ganz nach dem Titel des letzten Albums, There is no place to hide“ (Es gibt keinen Ort um sich zu verstecken) bohrt sich der Sound der Band dem Hörer in den Kopf, ob mit Gehörschutz oder Helm.

942406_545091445532377_344830008_nMortal Agony – Official  bei Facebook
Mortal Agony  bandcamp.com
Mortal Agony bei YouTube

Clio69: Mortal Agony tourten schon im “wilden Osten” (Aussage Wolle). Sie spielten in Bautzen, Leipzig, Zittau und in vielen anderen Städten. Also waren die Jungs schon sehr viel live unterwegs und haben einige Bühnenerfahrung. Smiley   Wie ich hörte, werden sie vielleicht Ende des Jahre wieder in Leipzig auftreffen und würden natürlich gern in weiteren Clubs spielen. Ihre neue Platte “No place to hide” lässt jedes Metal-Herz höher schlagen. Sehr professionelle Aufnahmen! Einige Songs stehen zum  kostenlosen Download bereit!

Nächster Tour-Termin: 22.6.2013 Luise – The Cultfactory Nürnberg

Dieser Beitrag wurde unter Bandvorstellung-Metal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.