Interview mit der Rockband Wolfsklinge

Interview mit der Band Wolfsklinge

1. Wolfsklinge wurde 2009 gegründet. 2019 soll euer aktives musikalisches Jahr werden. Wo wart ihr in den vergangenen 10 Jahren?
Die ersten 4 Jahre waren wir damit beschäftigt, dem Ausbau unseres Proberaumes und das Kennenlernen der Instrumente. Keiner hatte zuvor ein Instrument in der Hand… Naja, mal ne Triangel im Musikunterricht, aber dann hörte es schon auf. Die restlichen 6 Jahre waren wir mit proben und Songs schreiben beschäftigt. Bis auf ein paar Gigs (Geburtstage, Eishockeyfeste und ein Gig in ner Kneipe) gab es live nicht viel.

2. Für die, die euch nicht kennen: wie würdet ihr eure Musik/Genre beschreiben?
Das lasst sich schwer definieren. Eine Mischung aus OI, Streetrock und Punkrock .

…YouTube

3. Welche Rolle spielt eure Herkunft für eure Musik und für euch als Band?
Unsere Herkunft spiegelt sich in unseren Songs wieder.
In unseren Texten geht es um Erlebtes, Verluste und Suff.

4. „ Bis In Alle Ewigkeit“ ist euer erster veröffentlichter Demosong. Welche Themen   möchtet ihr mit euren Texten/Songs  ansprechen?
Unsere Texte beinhalten Themen aus unserer Lebenswelt, aber auch teilweise aus gesellschaftskritischen Problemen. Was der Song „Kranke Liebe“ oder auch „Voll auf Hass“ verdeutlichen soll.

5. Wie entsteht so ein Song bei euch?
Die meisten Songs sind spontane Eingebungen. In der Regel entsteht erst der instrumentale Part, wozu ein Text ausschließlich geboren wird .

6. Wenn wir in der Deutschrock Geschichte ein Stück zurück gehen, welche Bands oder Musiker haben Euch inspiriert?
Unsere musikalische Prägung begann weit vor dem Begriff Deutschrock. Wir hörten Querbeet. Von Wizo über Blink 182 bis zu den Onkelz.

7. In Deutschland spalten sich oft die Meinungen was den Deutschrock betrifft. Wie stehst ihr zu den kontroversen Diskussionen, die seit einigen Jahren über die ein oder andere Band geführt werden? (Freiwild, Onkelz )
Diese Namen sollte man nach unserer Meinung nicht in einem Satz zusammen nennen. Onkelz haben mit Deutschrock nichts zu tun. Onkelz sind Onkelz!
Grundsätzlich können wir die Diskussion nicht nachvollziehen, da es schwer ist dort eine Grenze zu ziehen. Dennoch ist für uns Deutschrock kein Rechtsrock.

8. Funfact über eure Band?
Einer unserer Fun Facts kostet 6,49 Euro pro Kasten und begleitet uns in jeder Probe
Außerdem erfreuen wir uns über diverse Winde von Bandmitgliedern. Es hilft dann nur noch die Flucht ins Freie.

9. Nun dürft ihr euren Fans oder denen, die es noch werden wollen, gerne noch etwas mitteilen.
Natürlich freuen wir uns über jeden neuen Fan. Jeder einzelne ist recht herzlich eingeladen, bei uns im Proberaum auf ein Bier vorbei zu schauen.
Dafür stehen wir mit unserem Namen.

Danke Wolfsklinge für das kleine Interview mit Musicworld 

Dieser Beitrag wurde unter Interviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.