Eisenschwein–Demo Review

EisenschweinEisenschwein aus Erfurt sind:
Ronny/Vocals
Denis/Gitarre
Robert/Gitarre
Christoph/Bass
Münze/Drums 

Die Jungs von Eisenschwein spielen harten Rock mit Metaleinflüssen. 2015 haben sie sich gegründet und schon fleißig die Feder für die ersten Texte/Songs geschwungen. Nun ist es soweit, ihre erste Demo-CD ist da! Wir hören deutschsprachige Texte mit einem sehr prägnanten Gesang von Ronny.

12473891_1536231300021389_4021219038085549458_oTrackliste:
1. Verbleite Zeit
2. Der Schamane
3. Der Brunnen
4. Kein Liebeslied

…Link zur Musik

Schon der Anfang des Songs Nr. 1 „Verbleite Zeit“ verspricht Gänsehaut und keinen Gänsemarsch 😉 Rauchiger, weicher Gesang, der sich im Laufe des Liedes durch die rockigen Gitarrenklänge steigert.

„Der Schamane“  Song Nr.2 ist ein sehr rockiger Song mit ausgefeilten Bass -und  Gitarrensolos.

Song Nummer 3 „Der Brunnen“ hat auch wieder einen spektakulären musikalischen Beginn. Mit ihrer Bluesharp und der Stimme von Ronny haben sie mich schnell in ihren Bann gezogen.

„Kein Liebeslied“ ist genau mein Song. Einfühlsame Töne gehen in die Gehörgänge. Ein Song zum Zurücklehnen und Durchatmen.
Der Einsatz einer Sitar (gezupfte Langhalslaute aus Indien) zeigt mir, dass die Jungs von Eisenschwein eine Menge drauf haben.

Fazit: Unglaublich! Vier erste Songs, die einen umhauen. Der Gesang, die Instrumentenvielfalt und deren geschickter Einsatz sind es, die jeden Song einzigartig machen. In ihren Texten geht es um Freiheit , Liebe, den Stillstand im Leben und um den Mut, den nächsten Schritt zu tun. Spirituell wird es im Song „Der Schamane“. Warum?!? Das müsst ihr schon allein herausfinden 😉

Eisenschwein – absolute Suchtgefahr!

Text: Clio69

Dieser Beitrag wurde unter Reviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.