D.S.W. Deutschrock Supporters Westfalen

309745_407259076019344_964060743_nD.S.W.  Deutschrock Supporters Westfalen

Was ist der D.S.W. ?
Der D.S.W. ist eine Gruppe von Freunden deren „Way of Life“ der Deutschrock ist. Bei uns steht Freundschaft und Zusammenhalt an erster Stelle ob wir nun in einer Konzerthalle stehen, auf einem Festival sind oder gemeinsame Aktivitäten mit unseren Kindern auf dem Plan stehen.

Warum D.S.W. ?
Wir sind alle schon in Band Fanclubs wollen aber die Musik und die Szene  übergreifend Unterstützen. Wir wollen über „unsere“ Szene aufklären und vielleicht Konzertveranstaltern Deutschrock schmackhaft machen.

Warum sollte ich beim D.S.W. mitmachen ?
Nun in aller erster Line natürlich weil Du Deutschrock liebst, Bock hast nen paar Leute
kennen zu lernen und mit uns feiern willst. Natürlich wird es auch Artikel geben welche unsere Einstellung zur Musik zeigen wird und die nur für Mitglieder ist.

Ist der D.S.W. politisch ?
Hier ein ganz klares NEIN !!! Wir wollen mit Politik nichts zu tun haben und distanzieren uns von „links“ und „rechts“ Extremisten. Wir leben frei und da hat politischer Extremismus nichts zu suchen egal von welcher Seite er kommt.

Welche Verpflichtungen habe ich als Mitglied beim D.S.W. ?
Kurz und knapp überhaupt keine ! Es gibt einen Jahresbeitrag von 10€ pro Mitglied um die Club Homepage zu zahlen. Natürlich solltest Du Dich mal bei Treffen sehen lassen denn nur kennen lernen , Anmelden und dann nie wieder sehn ist nicht Sinn des Club’s

Welche Bedeutung hat das Clublogo des D.S.W. ?
„DEUTSCHROCK SUPPORTERS WESTFALEN – nicht nur Musik sondern unser Way of  Life“ braucht wohl keine Erklärung. 2012“ ist der Club gegründet worden „Immer Böhse unterwegs“ und „1980 – 2005“ bezieht sich auf die Band Böhse Onkelz die großen Einfluss auf die heutige Deutschrock Szene hatten und uns persönlich viel Bedeutet. Die Farbwahl Rot und Weiß sind die Farben Westfalens. Solltet ihr weitere Fragen haben dann setzt euch mit dem D.S.W. in Verbindung.
www.facebook.com/DeutschrockSupportesWestfalen

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.