Archiv des Autors: Clio69

Gitarrist gesucht!

Die Band Inge & Heinz aus Luckenwalde sucht einen Gitarristen!
Alle Infos findet ihr auf dem Flyer.

…Facebook

Veröffentlicht unter Band sucht ... | Kommentare deaktiviert für Gitarrist gesucht!

Hamburger Punkrock-Band sucht neuen Drummer!

Hamburger Punkrock-Band sucht neuen Drummer!

Die Punkrocker der Band SCHIKANE suchen Verstärkung hinter den Drums. In der jetzigen Formation besteht die Band seit ca. 1,5 Jahren, wir proben regelmäßig jeden Freitagabend im eigenen Proberaum (mit Studio) in Bargteheide und haben bereits mehrere Live-Gigs gespielt. Wir spielen Deutschpunk (old school) und brauchen einen Trommler, der sein Instrument beherrscht, den nötigen Biss hat und unsere Songs verlässlich anschiebt – also bitte keine Anfänger! Wir (Voc, 2 x Git, Bass) sind zwischen 29 und 55 Jahre alt, spielen ausschließlich eigene Stücke und sind aktuell dabei eine CD einzuspielen. Wenn du dich angesprochen fühlst, melde dich bei Benni unter:0173/9466128
(Text: Schikane)

Veröffentlicht unter Band sucht ... | Kommentare deaktiviert für Hamburger Punkrock-Band sucht neuen Drummer!

Mad Zoo Company und ANDY live im Wawern Saarburg

Mad Zoo Company und ANDY

Am 11.04.2020 findet das Ranch Remmidemmi im Wawern Saarburg statt.  ANDY (Rock mit viel Gefühl)  steht gemeinsam mit Mad Zoo Company das erste mal auf der Bühne.

Veröffentlicht unter Konzerttermine Rock | Kommentare deaktiviert für Mad Zoo Company und ANDY live im Wawern Saarburg

killing mania-TenDance Hard bis Heavy

killing mania-TenDance Hard bis Heavy

Es wird laut in Groß Lindow!
Peppery Stage präsentiert TenDance Hard bis Heavy mit
@NO ORDER aus Fürstenwalde, den wilden Jungs von Reckless HC, den Frankfurter Urgesteinen killing mania und den unbeschreiblichen Alleskönnern von Metrockolis.

…Veranstaltung

Veröffentlicht unter Konzerttermine Metal | Kommentare deaktiviert für killing mania-TenDance Hard bis Heavy

Review zur ersten EP „Echos“der Band Innere Stille

Review zur EP „Echos“ der Band Innere Stille

Die Band Innere Stille gibt es seit 2018. Sie setzt sich aus erfahrenen Musikern verschiedener Stilrichtungen zusammen. Die EP „Echos“ wurde bei „beatonal“ Kurt Eisfeld Musikproduktion Weingarten aufgenommen und beinhaltet 4 Songs.

…Facebook
…Homepage

Innere Stille sind: Gesang – Mickela Löffel, Texting/Background Gesang – Martin Kußmann, Gitarre – Peter Stoll, Bass/Background/ Gesang – Manuel Rose und Schlagzeug – Aaron Händel

Trackliste:
01. Mein Leben
02. Echos
03. Freundschaft
04. Feuer

Die erste Scheibe dieser 5 Musiker aus Karlsruhe ist eine Mischung aus Funk/Soul und Rockmusik.

Sängerin Mickela hat eine ganz eigene Stimme, einen ganz persönlichen Sound. Klar und klangvoll vermittelt sie im Song

„Mein Leben“, daß man niemals aufgeben darf; egal, was das Leben mit einem vor hat.
„…immer Vollgas, immer weiter…“

In „Echos“ bestimmen virtuose Gitarrensoli und die Drums von Aaron den Song. Sehr rockige, abwechslungsreiche und professionell gespielte Parts lassen mich nicht still sitzen. Top Song!
Was würde ich geben, die Zeit nochmal zurück zu drehen, um einen geliebten Menschen wieder zu sehen, der nicht mehr unter uns weilt. Einfach nochmal Dinge tun , die uns verbunden haben.

„Freundschaft“ ist mein Lieblingssong der Platte. Hier kommen musikalische Züge des Funks zur Geltung. Kraftvolle Gitarrenriffs mit viel Pfeffer gibt es auf die Lauscher.

„Feuer“ ist ein ruhiger Song, ein Lied über eine kaputte Liebe. Was hatte man für gemeinsame Träume und Pläne.
„ … wo ist das Feuer hin …“

Fazit: „Echos“ geht einem nicht mehr aus dem Kopf. Die EP ist mit vielen instrumentalen Höhenpunkten gespickt und gesanglich ein wahrer Ohrenschmaus.

Innere Stille ist unverzichtbar in der Rockmusikszene.

Text: Clio69/Bertram

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Review zur ersten EP „Echos“der Band Innere Stille

Review zum neuen Album „ Hinterfragt“ der Rockband WUX

Review zum neuen Album „ Hinterfragt“ der Band WUX

Die deutschsprachige Rockband Wux veröffentlichte vor kurzem ihr neues Album „Hinterfragt“. Die CD ist eine Eigenproduktion und beinhaltet 13 Tracks.

Besetzung:
Jens Hiemann – Gitarre/Gesang
Heiko Schatz – Bass/Gesang
Felix Keding – Schalgzeug/Gesang

…Facebook

01. Ich muss durch diese Tür
02. Hinterfragt
03. Kennst du diese Tage
04. Ideot
05. Footsteps
06. Hoffnung
07. Pulverfass
08. Rausgetreten aus dem Nest
09. Kommissar
10. Blickkontakt
11. Lebendig begraben
12. Der Typ mit dem Kreatorshirt
13. Wand

Das Trio aus Barth hat ein musikalisch hochwertiges Album produziert. „Hinterfragt“ sorgt für einen bekömmlichen Hörgenuss, der aber auch stellenweise durch Metal- oder auch Punkrockeinflüsse unterbrochen wird. Das ist natürlich nicht negativ, denn damit bleibt man an jedem einzelnen Song hängen.

Anspieltipp Song Nr. 03 „Kennst du diese Tage“. Schwere Gitarrenriffs und tragende Beats, garniert mit viel viel Bass, verführt mich dazu, auf die Wiederholungstaste zu drücken. Sänger Jens entfaltet seinen schleppenden, erzählenden Gesang und zieht einen damit in seinen Bann.

Mein zweiter Anspieltipp ist Song Nr. 06 „ Hoffnung“. Hier geben die Drums von Felix den Takt an. Ein rein instrumentales Stück, in dem sich die Musiker voll auf ihre Instrumente konzentrieren und damit den Fokus auf ihr professionelles Zusammenspiel setzen.

Mein nächster Anspieltipp ist Song Nr. 10 „Blickkontakt“, ein rasanter Song mit punkigen Einflüssen. Inhaltlich geht es um den Blickkontakt, einen der wichtigsten Faktoren, auf sich aufmerksam zu machen. Das ist in der heutigen Zeit nicht wirklich einfach.

Fazit: Dieses Album dreht sich textlich um große und kleine Probleme im Leben. Eine ungewöhnliche Genremischung voller magischer Klänge. Die Gitarrenriffs /Soli wurden an den richtigen Stellen platziert und unterstützen damit den facettenreichen Gesang von Jens.

„Hinterfragt“ – ein Album für anspruchsvolle Hörer!

Text: Clio69/Bertram

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Review zum neuen Album „ Hinterfragt“ der Rockband WUX