Archiv des Autors: Clio69

Wolfsklinge spielen auf dem Rock am See 2020

Wolfsklinge (Streetrock aus Obersulm Willsbach) spielen am 13. Juni 2020 auf dem ROCK AM SEE 2.0 in Kleinensee.  (Fotoquelle: Band)

Weitere Bands:
Asphalt
Böhse Bengelz
Donnerbalken
King Kongs Deoroller

…Homepage

 

Veröffentlicht unter Konzerttermine Rock | Kommentare deaktiviert für Wolfsklinge spielen auf dem Rock am See 2020

KROA eV – Rock im Herbst

Am 10. Oktober 2020 findet das „Rock im Herbst“ statt. Verzus und Heilige Legenden rocken die Bühne in Kist.

…Kroa eV

Veröffentlicht unter Konzerttermine Rock | Kommentare deaktiviert für KROA eV – Rock im Herbst

Gnadenstoß – Review zum kommenden Album „Könige der Nacht“

Gnadenstoß – Review zum kommenden Album „Könige der Nacht“

Am 21.12.2019 veröffentlichen Gnadenstoß ihr neues Album “Könige der Nacht” . Die Aufnahmen für die 15 Songs der Platte erfolgten in einem selbst eingerichteten Studio. Lead-Gitarrist Steini war hier hauptverantwortlich für das Einrichten des Studios und hat auch die gesamte Produktion gemanaged.

„Könige der Nacht“ kann man direkt über Gnadenstoß, aber auch über die gängigen Online-Plattformen wie Spotify oder Amazon erwerben.

Die Hardrock-Band Gnadenstoß kommen aus Mittelhessen und sind: Daniel – Gesang, Timm – Gitarre, Steini – Gitarre, Simon – Bass und Al – Schlagzeug.

…Facebook
…YouTube

01. Ouvertüre
02. Dunkle Lieder
03. Endzeit
04. Alte Tage
05. Pfad der Wölfe
06. Heute Nacht
07. Auf unser Leben
08. Bombenterror
09. Zu euren Ehren
10. Jetzt oder nie
11. Das Tier in mir
12. Schnaps und wildes Spiel
13. Es ist vorbei
14. Frei wie der Wind
15. Rausch der Ewigkeit

Nun zu meinen Eindrücken der Platte. Schon mit dem Intro „Ouvertüre“ hinterlassen die Jungs einen kleinen Schauer auf meiner Haut. Ein Gewitter, Regen und hervorragend eingespielte tragende Gitarren ziehen einen dermaßen in den Bann. Wow.

Aber auch härtere Töne gibt es auf der CD zu hören.

Erster Anspieltipp ist  Song Nr. 2 „Dunkle Lieder“. Schlagzeuger Al feuert mit seinen Drums durch den Song und treibt parallel dazu die Gitarren mit an. Im Text geht es um die Herzensangelegenheit der Band, handgemachte harte Musik in die Welt hinaus zu tragen.

Anspieltipp Nr. 2 ist „Bombenterror“ . In den ersten Sekunden fallen Bomben und man weiß sofort, worum es thematisch geht; Soldaten, die nach den Kriegseinsätzen die grausamen Bilder nicht mehr aus dem Kopf bekommen und diesem Alptraum vollkommen ausgeliefert sind. Auch hier muss ich Drummer Al Respekt zollen. Mit Volldampf zieht er durch das Lied und stiehlt zum Teil den Gitarren die Show.

Song Nr 10 „Jetzt oder nie“  ist mein Lieblingssong der Platte. Sänger Daniel überzeugt mich mit seinen ruhigen Gesang , er hat stimmlich einiges drauf. Denn in den etwas lauteren, rauhen Titeln schleicht sich ab und zu eine gewisse Mononität im Gesang ein. Daniel, mehr MUT! Stelle auch du dich den Herausforderungen, die du besingst! Die durchgreifenden Gitarrensolos sind unglaublich abwechslungsreich und mitreissend.

Im Song Nr .15  “Rausch der Ewigkeit” überwiegt die metallische Note den Hardrock. Die Gitarrensoli sind ein Genuss! In dem Song geht es um die Gefühlsachterbahn beim Musik schreiben.

Fazit: Das Album ist eine Mischung von Hardrock und einer Prise Metal. Eingängige Musik und auf keinen Fall einseitig, sondern eher eine gesunde Mischung von Erfahrung und neuem Tatendrang. Instrumental kann man den Jungs nichts vor machen. Es macht echt Spass, den Gitarren zu lauschen, die uns direkt vor die Bühne versetzen.
Frontmann Daniel prägt den Sound der Band entscheidend mit seiner tiefen, rauhen Stimme.

Dieses Album ist uneingeschränkt lohnenswert nicht nur für Rock-, sondern auch Metal-Liebhaber!

Text: Clio69

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Gnadenstoß – Review zum kommenden Album „Könige der Nacht“

HarzInfarkt – Konzerttermine für 2020

HarzInfarkt – Konzerttermine für 2020

29.02.2020 – Schwanebecker Rocknacht
14.-15.08.2020 – SAW Rock Festival

…weitere folgen!

…Facebook

Veröffentlicht unter Konzerttermine Rock | Kommentare deaktiviert für HarzInfarkt – Konzerttermine für 2020

Schattenfang- Es wird düster im From Hell Erfurt!

Schattenfang – Atmospheric Black Metal aus Erfurt

Zum zehnjährigen Jubiläum erhebt sich die Legion erneut!
Nach sieben Jahren Bühnenabstinenz an diesem Ort beginnen wir das kommende Jahr mit einem ganz besonderen Abend mit Herbstnebel, Thormesis und Todtgelichter in der Heimat – weitere Live-Termine folgen!

…Veranstaltung (Todtgelichter)

Veröffentlicht unter Konzerttermine Metal | Kommentare deaktiviert für Schattenfang- Es wird düster im From Hell Erfurt!

Gnadenstoß

Hardrock / Metal aus Mittelhessen

Aus einem Polterabend-Projekt hervorgegangen wurde die Band im Februar 2013 aus der Taufe gehoben. Zu den Gründungsmitgliedern der mittelhessischen Formation gehören Daniel (Gesang/Bass), Timm (Lead-Gitarre), Simon (Rhythmus-Gitarre) und Aljosha (Schlagzeug). Die musikalischen Wurzeln liegen unverkennbar in der Rock und Metalszene der 80er/frühen 90er Jahre. Der Hauptantrieb der Jungs liegt in der Selbstverwirklichung, der Umsetzung eigener Ideen sowie deren Präsentation auf der Bühne. Integrität stellt in den Augen der Band ein nicht verhandelbares Gut dar. Die Anbiederung an Trends ist dabei ebenso tabu, wie die musikalische Auseinandersetzung mit jeglichen politischen Inhalten. (Fotoquelle: Band)

Direkt im Anschluss an die ersten Auftritte im Sommer 2013 folgte die Aufnahme der ersten 4-Track Demo-CD im heimischen Iron Works-Studio, welche eine gewisse Aufmerksamkeit in der heimischen „Deutschrock“-Szene erregte. Nach einer Vorstellung und viel Airplay im „AGF“-Radio (größtes Deutschrock Online-Radio) konnte sich die Band bereits im zweiten Jahr nach ihrer Gründung einige Slots auf bekannten Festivals wie der G.O.N.D., dem Böhse Ostern Festival Vol. 5 oder dem Vulkanbeben Open Air sichern.

Gegen Ende 2014 wurde es der Band jedoch immer deutlicher, dass man den eigenen Ansprüchen bei der Umsetzung von Songideen nicht mehr gerecht werden konnte. In Anbetracht dieser Situation entschied man sich dafür die Position der Lead-Gitarre neu zu besetzen. Anfang 2015 ist es der Band gelungen mit Philipp alias „Steini“ ein neues Bandmitglied zu verpflichten. Während sich Daniel seither ausschließlich auf den Gesang konzentriert, wechselte Simon von der Gitarre auf den Bass.

Durch diese Umbesetzung wurden die musikalischen Möglichkeiten zwar deutlich größer, allerdings sollte das Privatleben die Musiker eine längere Zeit vollständig in Beschlag nehmen. Erst zum Jahreswechsel 2016/2017 nahmen die Bandaktivitäten wieder deutlich Fahrt auf. Im Rahmen des weltweit größten Bandcontests „Emergenza“ konnte sich die Band über drei Runden bis zum Mitte/West-Finale in der Frankfurter Batschkapp qualifizieren. Der Auftritt wurde von einem professionellen Kamerateam mitgeschnitten (siehe YouTube-Kanal) und verschaffte der Band an diesem Abend den Publikumspreis. In 2018 stellte der Slot als Co-Headliner auf dem Papalala-Festival das absolute Highlight dar, welcher per Stream Live auf YouTube übertragen wurde (siehe YouTube-Kanal). Auch im Folgejahr konnten einige prestigeträchtige Auftritte an Land gezogen werden. Hierzu zählen Konzerte auf dem „Rock dein Leben“-Festival sowie eine Supportshow für die Rammstein-Coverband Völkerball auf der Koblenzer Ehrenbreitsteinfestung vor rd. 3.300 Zuschauern. Im Dezember 2019 erscheint das langersehnte erste Album mit dem Titel „Könige der Nacht“.

…Facebook
…YouTube

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Metal, Bandvorstellung-Rock | Kommentare deaktiviert für Gnadenstoß