ANGEL GROVE- Review zum kommenden Album ”Judgement Day”

Am 08.12.2018 werden ANGEL GROVE ihr neues Album ”Judgement Day” veröffentlichen. 14 Songs beinhaltet die CD und wurde in Eigenproduktion aufgenommen. Unterstützt wurde das Ganze von BlattTurbo.

Angel Grove sind: Sven F. (Vocals & Lead Guitar), Jan F. (Bass) und Tim K. (Drums).

…Facebook
…Soundcloud
…Homepage

Trackliste:
01. Riding A Mustang
02. Killer
03. Dream Continues
04. No Summer

05. Crazy Am I
06. Something Easy
07 .Sex On The Beach
08. Dear Tony
09. Donkey
10. Gang Song
11. Reboot
12. Black Friday
13. Place For Myself
14. The Last Stand

Die drei Musiker aus Euskirchen haben ein gutes Album produziert. Die Musik ist sehr abwechslungsreich und rasant. Eingängigen Punk-Rock von Anfang bis Ende gibt es auf die Lauscher. Allerdings kann ich mich mit dem Gesang nicht so wirklich anfreunden und auch der Großteil der Texte ist, nun, nennen wir es einfach schwierig. Schwierig in dem Sinne, dass mehr an der Aussprache, sowohl an den Höhen und Tiefen im Gesang gearbeitet werden muss. Angel Grove stecken ja noch in den Musikerkinderschuhen und packen das ;-)

Trozdem unterhält mich die Band mit ihrer musikalischen Energie in jedem einzelnen Song.

Angel Grove bringen mit “Judgement Day” frischen Wind in die Welt des Punkrocks!

Text: Clio69

Dieser Beitrag wurde unter Reviews veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.