Akoasma

Akoasma – Dark Metal aus Dresden

Phil // ex-Heartwritten – Gesang, Texte, Gründer
Erik // ex-No One´s Revenge – Gitarre, Studio-Bass Komposition
Hamann // ex-Overthrow – Schlagzeug
Chris (Studio Bass / Live Gitarre)
Freyja (Gesang)

Der Gedanke zu Akoasma kam mir bereits im Juni 2013. Ich (Phil) verwarf ihn jedoch sehr schnell da mir einfach das Netzwerk und die Verbindungen zu weiteren Musikern für die Band fehlten. Allerdings entstanden die Texte zu „Deprimanie“ zu dieser Zeit und waren zum Zeitpunkt ihrer Aufarbeitung in 2016 bereits 3 Jahre alt. Ich schweife ab… Im Sommer 2015 nahm ich die Idee einer solchen Band wieder auf. Das ging dann alles sehr schnell. Da derweil einige Kontakte geknüpft waren, kam auch schnell ein weiterer Musiker hinzu. Im September stieß Erik Abdukarimow zum Projekt, der heute als 2. Gründungsmitglied, Leadgitarrist und Hauptkomponist eine tragende Rolle spielt. In der Zeit zwischen September 2015 und April 2016 schrieben wir in dieser Besetzung unser Debüt. Im März 2016 kam mit Erik Hamann als fester Schlagzeuger das vorerst letzte Mitglied zur Band. Er zeigt sich auch für alles künstlerische und visuelle verantwortlich. Mit den fertigen Demos besuchten wir ab Juli 2016 die Epicloud Studios in Coswig. Die Recordings zum Album nahmen wegen Verzögerungen bei den Vocals satte 9 Monate in Anspruch. In der Zwischenzeit waren zu Jahresbeginn 2017 zwei neue Mitglieder in die Band gekommen. Freyja, die als 2. Stimme den nötigen Akzent in unserer Musik setzt und Christian, der sich Live an der Rhythmusgitarre und im Studio an der Bassgitarre vergnügt. Während die neuen Mitglieder in die Band eingeführt wurden, fanden im April 2017 die letzten Aufnahmen statt, auf denen die neuen Mitglieder allerdings noch nicht mitwirkten. Nicht zuletzt auch durch die Zusammenarbeit mit Marta Braun, Sängerin der zum jetzigen Zeitpunkt aufgelösten Avantgarde-Metal Band Todtgelichter, nahmen Mix und Master nebst Artwork und Pressung weitere 5 Monate in Anspruch. In der Summe erschien 2 Jahre nach der offiziellen Gründung von Akoasma das Debüt-Album „Deprimanie“. Am 29. Oktober 2017 gab die Band ihren Live-Einstand im Club Tante Ju Dresden.

…Facebook
…YouTube

Dieser Beitrag wurde unter Bandvorstellung-Metal veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.