Pertness

Pertness – Swiss Highland Metal aus der Schweiz

Tom S.: Vocals / Guitar
Tom Z.: Guitar
Tobi H.: Drum
Marcel B.: Bass / Vocals

Pertness – die Band aus den Schweizer Bergen, den Berner „Highlands“, steht für eigenständigen Heavy Metal oder eben „Swiss Highland Metal“ mit vielen melodiösen-, Celtic-Folk und Thrash Elementen.

Pertness erntete mit ihren Erfolgsalben „Seven times Eternety“ „From the Beginning to the End“ und „Frozen Time“ durchwegs sehr positive Kritiken und ist eine feste Grösse in der Metalszene. Mit „Metamorphosis“ ist nun das vierte offizielle Studioalbum der Band am Start, eine konsequente Weiterentwicklung zu den Vorgängeralben. „Metamorphosis“ deckt wiederum die ganze Bandbreite der harten Musik ab, tolle Riffs, eingängige Melodien, und mächtig viel Power!

Das durchwegs positive mediale Echo hatte zur Folge, dass sich die Alben gut verkauften und die Songs auf Spotify mehr als 1 Million Mal gestreamt wurden.

Mit weit über 100 gespielten Konzerten unter anderem im Vorprogramm von Bands wie Savatage, Iced Earth, Metal Church, Eluveitie, Burning Witches, Deja Vu, Shakra usw. verfügt die Band in Schottenröcken auch über viel Live – Erfahrung. So konnte Pertness beispielsweise auch den Bandcontest für das Baden in Blut Festival erfolgreich für sich entscheiden.

…Facebook
…YouTube
…Homepage

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Metal | Kommentare deaktiviert für Pertness

Biertoifel

Streetpunk & Oi! aus Senftenberg

David – E-Gitarre / Gesang
Harry – E-Gitarre / Gesang
Marvin – Bass / Gesang
Andrew Shawn Mac Allister – Drum / Gesang

(Fotoquelle: Band)

‘’Gebt besser acht jetzt kommen wir sind extrem durstig und wollen nur Euer Bier.“ Die Biertoifel “ stehen für Spass an der Musik, Skins & Punks united, Szene, Konzis und Fußball. Punkrock steht hier an erster Stelle, Extremismus geht uns am Arsch vorbei genauso wie rechtsoffener Scheiß, klischeehafte Vorurteile und Szenespalterei. Wir sind nicht hier um irgend jemand was vorzuschreiben sprechen einfach nur das an was uns ankotzt an unser verkackten Gesellschaft, Kapitalismus, Kommerz, und soweiter. Trotzdem gibt es für uns noch genug Gründe auch lustige Partysongs zum abfeiern zu schreiben denn das Leben ist zu kurz um nur rum zu heulen. In diesem Sinne ‘’Wir stehen noch hier Wo seit Ihr für die Partys, Spaß und Bier’’

Debutalbums “Unsere Strassen Unsere Lieder‘ (VÖ 2020)

…Facebook
…PlattenLabel

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Rock | Kommentare deaktiviert für Biertoifel

K.O. Pilot

Rock aus Kappl in Tirol

Christian Ladner (Lead Vocals, Gitarre & Songwriting),
Patric Matzohl (Backing Vocals, Bass)
Mathias Pfeifer (Drums)

Die Tiroler Deutschrock-Band K.O. Pilot lässt am 17. April 2020 mit ihrer neuen Single „Sommer“ erneut von sich hören. Und wer K.O. Pilot kennt, der weiß, dass dieser „Sommer“ sehr energiegeladen wird und nach Rock und Pop klingt – ein Mix, der direkt ins Ohr geht. Wie ihre Debütsingle aus dem Jahr 2019 „Nie wieder“ beeindruckt auch die neue Single „Sommer“ mit ihrem Spannungsbogen aus gefühlsbetonten Lyrics und kraftvollen Sounds.

(Foto: Lukas Ploechl )

„Sommer“: Ruf nach Freiheit

Seit 2015 gehen Christian Ladner, Patric Matzohl und Mathias Pfeifer als K.O. Pilot musikalisch gemeinsame Wege. Songwriter der Band ist Christian Ladner, er schreibt und textet alle Songs selbst, so auch die aktuelle Single „Sommer“.

Wenn die Musiker aus dem Skiort Kappl im Tiroler Winterblues das Fernweh packt, dann träumt es sich musikalisch weit weg von den alltäglichen Verpflichtungen und Terminen ans Meer, in die Sonne, in die Freiheit. In Zeiten von Corona, ein Thema aktueller denn je.

„Du vermisst den Sommer, mit all seiner Sonne. Vor dir das Meer, deine Füße im Sand, wohin du gehst, hast nur du selbst in der Hand.“

Entstanden ist der Song an einem der langen Tiroler Wintertage, an denen das Tal eng wird und der Wunsch nach einem unbeschwerten, spontanen und freien Sommer drängend wird. Ohne Pflichten, Deadlines, Meetings – fernab vom alltäglichen Hamsterrad.

„Und dieses Gefühl, du willst es zurück. Das wird dein Sommer, dein Sommer …“

Das zeitgleich erscheinende Video zu „Sommer“ wurde in Tirol gedreht, im verschneiten Winter … Denn dann ist der Winterblues und die Sehnsucht nach der warmen Jahreszeit besonders groß – und zeigt humoristisch, wozu das in den verschneiten Bergen führen kann …

Produziert wurde „Sommer“ von Alexander Kahr, einem der erfolgreichsten und vielfach Amadeus- und Echo-nominierten österreichischen Produzenten.

…Facebook
…YouTube
…Homepage

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Rock | Kommentare deaktiviert für K.O. Pilot

PunkOiRama 2021 in Spremberg

Punk & Oi OPEN AIR FESTIVAL 2021 in Spremberg

Vom 02. bis 04.09.2021 wir das PunkOiRama wieder auf dem Buckwitzhof bei Spremberg stattfinden. Folgende Bands sind schon dabei: OHL, Gleichlaufschwankung, Strahlenschutz & Die Kois
Weiter Infos folgen!

…Facebook

Veröffentlicht unter Konzerttermine Rock | Kommentare deaktiviert für PunkOiRama 2021 in Spremberg

K.O. Pilot veröffentlichen zweite Single „Sommer“

Die Rockband K.O. Pilot aus Tirol veröffentlichten am 17. April 2020 ihre zweite Single „Sommer“. Produziert wurde „Sommer“ von Alexander Kahr, einem der erfolgreichsten und vielfach Amadeus- und Echo-nominierten österreichischen Produzenten.

Das zeitgleich erscheinende Video zu „Sommer“ wurde in Tirol gedreht, im verschneiten Winter … Denn dann ist der Winterblues und die Sehnsucht nach der warmen Jahreszeit besonders groß – und zeigt humoristisch, wozu das in den verschneiten Bergen führen kann …

Instagram: https://www.instagram.com/kopilot.band
Facebook:
https://www.facebook.com/kopilot.band
Homepage:
https://www.kopilot.band

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für K.O. Pilot veröffentlichen zweite Single „Sommer“

Black Sheep Stompers – Review zum Debütalbum “Ach und Krachgeschichten”

Black Sheep Stompers  “Ach und Krachgeschichten”

Skinhead-Rock aus Bretten

Am 15.07.2019 veröffentlichte  die Skinhead Rockband “Black Sheep Stompers”  ihr neues Album “Ach- und Krachgeschichten” . Aufgenommen  wurde es bei KDL Records.

Black Sheep Stompers  sind: Johnny (Gitarre/Gesang), Steven (Bass/Gesang) und
Flo (Drums/Gesang)

Jetzt auch auf Vinyl erhälltlich! (limitiert auf 100 Stk Vinyl mit Einlegerposter und Texten in Siebdruck-Cover, handnummeriert)
…Link Shop

01. Feuer Frei
02. Antifa
03. Spürst du den Schrei
04. Du kotzt mich an
05. Stolz unter der Haut
06. Skinhead RnR
07. Hipster
08. Totgesagt
09. Popkultur
10. Auf Euch
11. Aus und Vorbei

Die “Black Sheep Stompers” haben schon mit Song Nr. 1 “Feuer Frei” mein Herz getroffen.  Ich liebe originelle Einspieler , wie sie sie in diesen Song eingebunden haben.

Song Nr.3 “Spürst du den Schrei” lässt uns erkennen, daß Skinheads niemals aufgeben.  Einmal Skinhead, für immer Skinhead. …”selbst am Boden bricht ein Skinhead nicht”…
Die Gitarrensolos sind klasse eingespielt und gesanglich lässt Johnny mich, und vielleicht auch euch, in die Oi-Szene mit eintauchen.

Nr.5 “Stolz unter der Haut” erzählt die Geschichte eines Skinheads, der Narben im Gesicht trägt, aber diese auch mit Stolz! Er geht seinen Weg mit einem Lächeln im Gesicht, scheiß egal, was die Mehrheit erzählt.

“Totgesagt” Nr. 07 geht rasant daher. Schlagzeuger Flo treibt den Song richtig an. Sänger Johnny und Zweitstimme Steven harmonieren perfekt. POGOGEFAHR ;-)

Oi!-Punk mit leichtem Ska-Einschlag gibt es im Song Nr. 11 “Aus und Vorbei” zu hören, meinem Lieblingssong der Platte. Inhaltlich geht es um eine gescheiterte Beziehung, die textlich einfach auf den Punkt gebracht wird.  …”Jetzt ist Schluss, aus und vorbei” …
Diese Geschichte holt mir ein Lächeln ins Gesicht, denn vielleicht hat man noch bei der EX eine Chance und ruft sie einfach an. Ein kleiner Ohrwurm.

Fazit: Die Black Sheep Stompers  haben mit diesem Album ihrer Szene alle Ehre gemacht. Johnny, Steven und Flo haben eine saugeile Platte aufgenommen . Abwechslungsreich und glaubwürdig ist jeder einzelne Track. Die Gröhlstimme vom Frontmann Johnny prägt das Album wie auch die Band. Stimmige Gitarren und entspannte Bassläufe, die stets zu rhythmischer Bewegung anregen, sowie die dreckigen Drummings von Flo hinterlassen echte Oi! – Ohrwürmer .
Top Album!

Text:Clio69

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Black Sheep Stompers – Review zum Debütalbum “Ach und Krachgeschichten”