Die Kombinaten – Album Review „Lautwort“

Die Kombinaten – Album Review „Lautwort“

Release Date: 12.03.2021

DIE KOMBINATEN sind: Thorsten N. – Gesang, Gitarre; Sebastian E. – Gitarre, Gesang ; Tim R. – Bass und  Marcel K. – Schlagzeug, Gesang

Tracklist:
01.B&K
02.Vespa 50D
03.Visionen
04.Nicht in meinem Namen
05.Der alte kranke Mann des Pop
06.Geerdet
07.Klagenfurt
08.Langsam
09.E-Mail aus Hongkong
10.Wer’s glaubt wird selig
11.Fußball ist scheiße
12. B&K Reprise

Die vier Kölner Musiker von DIE KOMBINATEN haben mich persönlich mit ihrem aktuellen Musikvideo „Vespa50D“ begeistert.. Dieser Song versetzt mich in meine unbeschwerte Jugend, wo man mit rauchenden und lauten Mopeds (Schwalbe) durch die Gegend fuhr. Ein Ritt durch die alte Zeit.

Sie nehmen auch kein Blatt vor den Mund, wie im Song Nr. 4 „Nicht in meinem Namen“ . Sie möchten damit ein deutliches politisches Statement abgeben zu Dingen, die nicht im Namen der Band / Bevölkerung geschehen und absolut zu kritisieren sind. Musikalisch trefflich von den Gitarren begleitet.

Außerordentlich wortgewandte Musik gibt es im Lied „Langsam“ auf die Lauscher. Sänger Thorsten überzeugt mit schnell gesungen Textzeilen .Damit bringt er Schwung in den Song.

Rockig geht es im Song „Fußball ist scheiße“ zur Sache. Die Band spricht vielen Fußballfans aus dem Herzen. Auch wenn es nicht in jedem Spiel gut läuft für die Mannschaft, und man echt sauer werden kann, wenn der Schiedsrichter ein Abseits pfeift, geht es am nächsten Wochenende wieder auf den Platz. Fußball macht Glücklich!

Fazit: Thematisch ist dieses Album recht vielfältig. Jeder einzelne Song erzählt eine Geschichte, die der ein oder andere Hörer von euch auch schon erlebt hat. Musikalisch sind hier absolut keine Abstriche zu machen, denn jedes Instrument ist da, wo es hingehört, es ist nichts übertrieben und überlastet worden. Die Musik versprüht die Energie handgemachter Rockmusik.

Zwölf Songs voller Leben und guter Musik, die euch ganz bestimmt gefallen wird.

Text:Clio69

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Die Kombinaten – Album Review „Lautwort“

DIE KOMBINATEN

Rockmusik aus Köln

DIE KOMBINATEN sind:
Thorsten N. – Gesang, Gitarre
Sebastian E. – Gitarre, Gesang
Tim R. – Bass
Marcel K. – Schlagzeug, Gesang

Auch wenn es sich bei LAUTWORT um ein Debut-Album handelt, sind DIE KOMBINATEN so ziemlich das Gegenteil von Newcomern, denn die kombinierte Produktionsgemeinschaft kann auf eine lange produktive
Geschichte in unterschiedlichen Formationen zurückblicken. Zudem verbindet die vier Musiker als Teil der SKA-Rock-Band LAX ALEX CONTRAX die gemeinsame Produktion von vier Studioalben und mehr als 300 Live-Konzerte im Bundesgebiet und im angrenzenden Europa. Mit Gründung der Band DIE KOMBINATEN bricht sich nun Bahn, was im Inneren der neunköpfigen Band LAX ALEX CONTRAX seit Jahren schwelte. Personell reduziert verschaffen sich die vier Musiker mehr Raum für ihr jeweiliges Instrument und ihre Stimme (im gesanglichen wie textlichen Sinne) und beschreiten als eingespieltes Team kollektiv neue Wege. Somit können sich Band und Publikum auf eine Kombination aus neu-gewonnener Spielfreude und versierter Bühnenerfahrung in 2021 freuen.

…Facebook
…Homepage
…YouTube

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Rock | Kommentare deaktiviert für DIE KOMBINATEN

Mortal Flesh – Review Warmongers EP

Mortal Flesh – Warmongers EP

Band: Marcel B. – Vox & Guitars, Björn D. – Guitars, Marius H. – Backing Vox & Bass und Felix G. – Drums

01. The Flood Comes
02. Angels
03. Afterlife

Die Stuttgarter Heavy Metal Band Mortal Flesh hat am 02.02.2021 ihre neue EP „Warmongers“ veröffentlicht. Mit drei neuen Songs lassen es die vier Musiker  richtig krachen. Die Scheibe ist musikalisch wie auch gesanglich sehr abwechslungsreich. Mortal Flesh zaubert tolle Gitarrenriffs in die Songs, wie zum Beispiel im Song „Afterlife“ . Wunderbar geschmeidige Metal Musik bekommt man hier in die Gehörgänge. Und die zwei unterschiedlichen Gesangsstimmen von Marcel  runden dieses Stück bemerkenswert ab. Aber auch „The Flood Comes“ und „Angels“ sind mit anspruchsvollen Gitarrenriffs gespickt. Die Songs sind druckvoll und mit herausragenden Melodien durchzogen. Wenn ihr euch 2021 eine EP aus verschieden Einflüssen wie Death Metal, Thrash Metal und Metalcore zulegen wollt, besorgt euch „Warmongers“ und überzeugt euch selbst.

Text: Clio69

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Mortal Flesh – Review Warmongers EP

Rockband Leidbild veröffentlicht erste Single und Musikvideo „Nicht mehr cool genug“

Am 22.01.2021 veröffentlicht die Rockband Leidbild ihre erste Single „Nicht mehr cool genug“.  Dazu wird es schon am 21.01.2021 ein Musikvideo geben. Ein neues Album scheint in den Startlöchern zu stehen. Also bleibt schön neugierig!

…Facebook
…Homepage
…YouTube

Veröffentlicht unter News | Kommentare deaktiviert für Rockband Leidbild veröffentlicht erste Single und Musikvideo „Nicht mehr cool genug“

Dark Zodiak

Dark Zodiak – Death/Thrash Metal aus Baden-Württemberg

Besetzung:
Gesang: Simone Schwarz
Schlagzeug: Dieter Schwarz
Gitarre: Charly Gak
Gitarre: Benni Poeck
Bass: Steffi Bergmann

(Foto:Band)

Dark Zodiak steht für mitreißende Live Shows, einen brutalen Sound, direkte Interaktion mit dem Publikum und eine perfekte Fusion aus Thrash und Death Metal, geschmiedet aus peitschenden Riffs, tonnenschweren Drums und donnernden female Growls. Dark Zodiak entstand 2011, hat bereits kreuz und quer durch Deutschland und Europa gerockt und mit Größen wie Tankard, Debauchery, Eluveitie, Stillbirth, Pripjat,… die Bühne geteilt. 2013 wurde die erste EP „Throwing Stones“ veröffentlicht, gefolgt von der ersten LP „see you in hell“ im Jahre 2015. Die 2017 erschienene „landscapes of our soul“ konnte in Reviews den Titel Underground-Trüffel einheimsen und mit ihr im Gepäck wurden zahlreiche Events, Festivals und vor allem Schwermetaller-Herzen erobert. 2020 glüht der Bandmörser wieder und es wird an neuen Todesblei-Granaten gestanzt und geschliffen, mit der Absicht 2021 eine erneute, geballte Sprengladung „Ophiuchus“ zu zünden und Extrem-Metaller-Frisuren zum Rotieren zu bringen.

…Facebook
…Homepage
… YouTube

Veröffentlicht unter Bandvorstellung-Metal | Kommentare deaktiviert für Dark Zodiak

Review – EP „Deadlocked“ von der Rockband Reverse

Review – EP „Deadlocked“ von der Rockband Reverse

Die Rockband Reverse hat vor kurzem eine neue Platte veröffentlicht. „Deadlocked“ heißt die EP und beinhaltet 6 neue Songs Plus 4 Bonustracks. Reverse sind: Daniel/Bass, Micha/Drums, Arno/Gitarre, Chris-Gitarre/Gesang

01. Bored
02. Omen
03. Goodbye
04. Bitter Sweet
05. At The Edge Of The World
06. Suicidal Happiness
07. Distress&Control
08. Haunted Heart
09. Harley´s Smile
10. Fake

Reverse aus dem Ruhrpott huldigen mit dieser EP englischem Grunge/Punkrock wie kaum jemand anderes. Die instrumentalen Einflüsse aus dem Metalbereich wurden fantastisch eingebracht. Der Song „ Suicidal Happiness“ ist ein Beispiel dafür.

Aber auch die tragenden Passagen im Song „ Bitter Sweet“ sind extravagant in Szene gesetzt. Hierbei möchte ich euch auf die Gitarrensoli aufmerksam machen. Sie setzen dem Ganzen die Krone auf.

„Haunted Heart“ ist ein Song, in dem die Band alles Instrumentale auspackt was das Metal/Punkrockherz begehrt.

„Fake“ ist eine wahre Herausforderung für Sänger Chris. Er spielt gesanglich in diesem Lied mit Höhen und Tiefen, die richtig schwer sind. Seine stimmliche Qualität stellt er besonders hier unter Beweis. TOP!

Fazit: Diese EP hat mich stark beeindruckt. Die CD ist voll Energie, puren Rock und kraftstrotzender Dynamik.

Text: Clio69

Veröffentlicht unter Reviews | Kommentare deaktiviert für Review – EP „Deadlocked“ von der Rockband Reverse